Menu

Junge Selbsthilfe

Aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungsprozesse nimmt die Bedeutung von Selbsthilfe-Unterstützung für junge Menschen zwischen 18-35 Jahre stetig zu. Besonders die veränderte Lebens-und Arbeitswelt stellt junge Erwachsene vor neue Herausforderungen. Umso weniger überraschend ist es, dass in den letzten Jahren die Anzahl von Selbsthilfe-Gruppen in diesem Bereich angestiegen ist.

In NRW gibt es bereits über 80 Selbsthilfegruppen-Themen in denen junge Menschen sich austauschen, unterstützen und Herausforderungen gemeinsam meistern. Dem Engagement der „jungen-Wilden“ ist es auch zu verdanken, dass moderne Formen der Öffentlichkeitsarbeit wie „Poetry-Slam“ oder „die HörBar“ das Image von Selbsthilfe auffrischen.

Bundesweite Informationen zum Thema „junge Selbsthilfe“ sind dem Portal der NAKOS www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de zu entnehmen.

Weitere Projekte: www.sekis-berlin.de/selbsthilfe/junge-selbsthilfe

AK Junge Selbsthilfe NRW

Anfang 2019 hat sich der "AK Junge Selbsthilfe NRW" in Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Idee - eine landesweite Plattform von junger für junge Selbsthilfe zu schaffen - entstand im Rahmen einer gemeinsamen Fachtung von KOSKON NRW und Gesundheitsselbsthilfe NRW zum Thema "Junge Selbsthilfe". 

Zurzeit bewegen 30 junge Selbsthilfe-Engagierte aus Selbsthilfe-Gruppen, Selbsthilfe-Kontaktstellen und gesundheitsbezogene Selbsthilfe-Organisationen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren die Junge Selbsthilfe in NRW. Weitere junge Selbsthilfe-Engagierte sind jederzeit zum Mitmachen herzlich eingeladen.

2019 fanden drei Treffen statt, in denen sich die Teilnehmenden miteinander vernetzten und ihre Erfahrungen teilten.

Zudem standen diese Themen im Fokus:

- Wie organisiseren wir die junge Selbsthilfe in NRW? Was läuft gut in der jungen Selbsthilfe? In welchem Bereich besteht noch Bedarf?

- Ist die Zeit für die Junge Selbsthilfe schon reif für eine landesweite Vereinsgründung?

- Reflexion: Entwicklung und Zusammenarbeit im Arbeitskreis Junge Selbsthilfe NRW. Es gibt noch einige Stolpersteine, aber wir bleiben am Ball.

 

Zudem gibt es ein generationsübergreifendes Netzwerk. Der Austausch zwischen U-35 und Ü-35-Jährigen Engagierten in den Gruppen, Organisationen und Kontaktstellen erleben sie als einen Mehrwert.

 

2020 geht es weiter. Bleibt gespannt und neugierig, denn es wird sich viel bewegen.

 

 

NAKOS: Bundestreffen Junge Selbsthilfe vom 24. bis zum 26. April 2020 in Duderstadt

Das 5. Bundestreffen Junge Selbsthilfe steht in den Startlöchern! 70 junge Aktive aus der Selbsthilfe sind eingeladen um sich zu vernetzen und auszutauschen.

Das Treffen wird vom 24. bis 26. April 2020 in Duderstadt (Niedersachsen) stattfinden. Gefördert wird die Veranstaltung von dem AOK-Bundesverband.

Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2020.

Weitere Informationen sind dem Link zu entnehmen.