Telefon: 02166 / 24 85 67

Selbsthilfestruktur in NRW

In den letzten 25 Jahren hat sich in NRW eine Selbsthilfestruktur mit unterschiedlichen Akteuren entwickelt:

Basis und Kern der Selbsthilfelandschaft sind die Selbsthilfegruppen, die meist regional arbeiten. Zahlreiche Selbsthilfegruppen haben sich zu Verbänden auf Landes- und/oder Bundesebene zusammengeschlossen. NRW-Landesverbände kommen wiederum in Arbeitsgemeinschaften zusammen.

Selbsthilfe-Kontaktstellen und Selbsthilfe-Büros unterstützen vor Ort Selbsthilfegruppen und Personen, die sich für die Selbsthilfe interessieren. Diese Ansprechpartner sind in jedem Kreis bzw. jeder kreisfreien Stadt zu finden. Sie haben sich im Landesarbeitskreis Selbsthilfe-Kontaktstellen NRW zusammengeschlossen. Durch Austausch, Fachdiskussionen und Vorträge gewährleistet er die fachliche Weiterentwicklung der Selbsthilfe-Unterstützung. KOSKON NRW als landesweite Einrichtung koordiniert den Landesarbeitskreis, unterstützt als Informations-, Beratungs- und Serviceeinrichtung die Arbeit der Selbsthilfe-Kontaktstellen und verschafft dem Selbsthilfegedanken Raum in den Gremien des Sozial- und Gesundheitssystems.