Menu

Situation von Menschen mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung während der Corona-Pandemie

Die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit hat eine Umfrage durchgeführt

Erstellt am 19.06.2020

Im Projekt "Taubblind sein - Selbsthilfe leben lernen" hat die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit eine
Umfrage zur Situation von Menschen mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung
während der Corona-Pandemie durchgeführt. In dem Bericht zeigen sich die
beeindruckenden und kreativen Wege der Betroffenen, mit der - für sie sehr
schwierigen - Situation umzugehen. Die doppelte Sinnesbehinderung stellt die
Menschen vor besondere Herausforderungen.

Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie auf der Website.