Menu

LAG-Info-Tag „Soziale Kompetenz“ am 30. März 2012 in Münster

Eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE NRW e.V. im JugendGästehaus Aasee

Erstellt am 22.02.2012 Unter dem Motto „Richtig meckern! Aber wie?“ dreht sich an diesem Tag alles rund um das Thema:
Wie man in der Selbsthilfearbeit über Forderungen richtig verhandelt und Beschwerden konstruktiv vorbringt. Erfreulich ist es für die Akteure der Selbsthilfe, dass sie mittlerweile in vielfältiger Weise um ihre Mitwirkung und Beteiligung angefragt werden, als ExpertInnen in eigener Sache, zur Verwirklichung des Inklusionsgedankens im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und zur Qualitätssicherung in den gestalteten Lebensbereichen. Aber wie bringt man seine Kritik am besten an, wie wird man am besten gehört und wie kommt man zu zufriedenstellenden Ergebnissen? Wie füllt man bei zu großen Missständen die Meckerrolle richtig aus, ohne dass die Verhandlungen einbrechen? Mit diesem Info-Tag möchte die LAG S NRW Grundlagen vermitteln zu richtiger Beschwerdeführung und des erfolgreichen Stellens von Forderungen gegenüber Entscheidern und Vertretern von Institutionen vermitteln für mehr Effektivität bei Verhandlungen, Stellungnahmen und in der Gremienarbeit. Mit den Erfahrungen der Teilnehmenden möchte sie praxistaugliche Lösungen für das „richtige“ Meckern entwickeln. Dazu sind alle ehrenamtlich Engagierten oder am Ehrenamt Interessierten der Behinderten- und Gesundheits-Selbsthilfe sowie die in eigener Sache Interessierte herzlich eingeladen. Weitere Infos und Anmeldung gibt es über den Einladungsflyer.