Menu

Regionalkonferenzen - Koordinierung und Vernetzung der Patientenbeteiligung NRW

Wie patientenorientiert ist kommunale Gesundheitspolitik?

Erstellt am 27.07.2022

Im Rahmen des Projektes Koordinierung und Vernetzung der Patientenbeteiligung NRW finden in den verschiedenen Regierungsbezirken in den kommenden Monaten die sog. Regionalkonferenzen statt. Ziel ist es, relevante und aktuelle Themen aus der Gesundheitspolitik aufzugreifen und ihre Bedeutung für die kommunale Arbeit zu diskutieren, den Austausch über die Arbeit in den Gesundheitskonferenzen und den Konferenzen Alter und Pflege zu ermöglichen, interkommunal miteinander in Kontakt zu treten und Ihre Fragen rund um Patientenvertretung und kommunaler Gesundheitspolitik gemeinsam zu beantworten. Eingeladen sind Senioren*Innen-Vertreter*Innen, Personen aus der Behinderten- und Gesundheitsselbsthilfe, Personen, die sich um die Prävention bzw. um den Patientenschutz und Personen, die sich aus Sicht der Nutzer*innen des Gesundheitswesens in kommunalen Gesundheitskonferenzen oder in Konferenzen für Alter und Pflege einsetzen.

Stattfinden werden die Regionalkonferenzen an folgenden Terminen jeweils von 10 - 15.30 Uhr:

  • 11. August für den Regierungsbezirk Düsseldorf im Bürgerhaus Bilk (Düsseldorf)
  • 15. August für den Regierungsbezirk Münster im Franz-Hitze Haus (Münster)
  • 23. August für den Regierungsbezirk Köln im Kolpinghaus (Köln)
  • 02. September für den Regierungsbezirk Arnsberg im Reinoldinum (Dortmund)
  • 22. September für den Regierungsbezirk Detmold im Bielefelder Rathaus (Bielefeld)
     

Weitere Informationen und Anmeldung hier.