Menu

Internationaler Tag der Netzhaut am 29. September

Zu diesem Anlass wendet sich PRO RETINA Deutschland e.V. an Akteure im Gesundheitswesen und bietet zwei kostenlose Patientensymposien

Erstellt am 25.09.2018

Der Internationale Tag der Netzhaut wird seit 1994 traditionell von Organisationen und Verbänden genutzt, um auf die Belange von Menschen aufmerksam zu machen, die von einer Netzhauterkrankung betroffen sind. Erkrankungen der Netzhaut wie die Makuladegeneration (MD) oder Retinitis pigmentosa (RP) sind weltweit eine Hauptursache für Sehverlust und Blindheit. 

Der Dachverband Retina International, dem auch die PRO RETINA Deutschland e. V. angehört, fordert die Akteure in den nationalen Gesundheitssystemen dazu auf, den Betroffenen von Netzhautdegenerationen weltweit einen gerechten Zugang zu genetischen Testverfahren zu ermöglichen. Lesen Sie mehr darüber in der Pressemeldung.

Am 28. und 30.09.2018 veranstaltet die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e.V. in Bonn zwei kostenlose Patientensymposien. Lesen Sie hier mehr davon.