Menu

37. Jahrestagung der DAG SHG 2015

Aus dem Gleichgewicht - Noch gesund oder schon krank? Grundlagen und Ansätze zur Unterstützung und Begleitung von Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen in Selbsthilfegruppen

Erstellt am 21.05.2015 Vom 1. bis 3. Juni 2015 findet in Berlin die bundesweite Fachtagung zur Fortbildung von Fachkräften der Selbsthilfeunterstützung statt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema „Psychische Gesundheit“. Hintergrund ist die Zunahme der Diagnosen psychischer Erkrankungen, vor allem von Depressionen und Angststörungen in unserer Gesellschaft. Die Zahl der Nachfragen in Selbsthilfekontaktstellen und die Themenvielfalt im Bereich psychische Beeinträchtigungen und Erkrankungen steigen stetig und spiegeln die epidemiologische Häufigkeit in der Bevölkerung. Somit stellen sich vermehrte Anforderungen für die Unterstützung betroffener Menschen: bei der Vermittlung in bestehende Gruppen, bei der Gruppenbegleitung ebenso wie bei der Verweisung ins professionelle Hilfesystem. Die Tagung dient der Vermittlung von Hintergrundwissen über die Verbreitung psychischer Erkrankungen in Deutschland und über Behandlungsmöglichkeiten. Ebenso sollen Handlungskompetenzen für die Gründung und Begleitung von Selbsthilfegruppen vermittelt werden.
Den Eröffnungsvortrag wird Dr. Iris Hauth, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), halten zum Thema „Psychische Krankheiten sind kein Tabu mehr“. Am 2. Tag sind fünf Workshops vorgesehen, die sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag angeboten werden. Den Plenarvortrag am Schlusstag hält Prof. Dr. Rainer Richter, ehemaliger Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer, zum Thema „Psychotherapeutische Versorgung in Deutschland“. Die bundesweite Fachtagung für professionelle Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein SELKO e.V., dem Dachverband der Berliner Kontaktstellen, und der SEKIS Berlin durchgeführt. Das Programm findet sich hier.