Telefon: 02166 / 24 85 67
  • Home
  • Aktuelles
  • die Bielefelder SHG Hör- und Sehgeschädigte lädt am 18.11. ein

die Bielefelder SHG Hör- und Sehgeschädigte lädt am 18.11. ein

Die Veranstaltung "Welche Möglichkeiten bietet die soziale Gesetzgebung im Schwerbehindertenrecht oder bei der Renten- und Krankenversicherung?" wird von der SHG Hör-und Sehgeschädigter in Bielefeld organisiert. Die zunehmende Bedeutung von Selbsthilfe-Unterstützung ist für SHG nachweisbar. Nichtsdestotrotz haben oftmals Menschen mit einer Schwerbehinderung kaum oder gar keine Kenntnisse über die rechtlichen Grundlagen der Sozialversicherungen. 

Ziel der Veranstaltung ist über die Gesetze zur Unterstützung von Menschen mit Schwerbehinderungen aufzuklären. Frau Eleonore Hammes, Schwerbehindertenvertretung der Stadt Bielefeld, konnte als Referentin gewonnen werden.

Es sind alle Interessierte, Beroffene, Angehörigen und Mitglieder des Selbsthilfeverein „Leben mit Usher e.V.eingeladen.

Weitere Informationen und Anmeldung sind hier zu finden.

Erstellt am 07.11.2017